5. Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen bei warmem Sommerwetter

vom 30. Juni 2019


Für Sonntag 30. Juni war herrliches, sehr warmes Sommerwetter angesagt, sichere Bedingungen für die Durchführung des Bike- und Spiel-Spass in Ettenhausen. Bereits etwas vor halb 11 Uhr standen die ersten Teilnehmenden am Start. Bis 13 Uhr konnten 24 Gruppen und ein paar einzeln Startende, zum grossen Teil Familien aus Ettenhausen und den Nachbardörfern, die Strecke von rund 12 km unter die Räder nehmen. Die Route verlief diesmal über Iltishausen, Guntershausen und Obertuttwil zurück nach Ettenhausen. Wie jedes Jahr trafen die Velofahrerinnen und Velofahrer aller Altersgruppen auf der Strecke fünf Posten an, wo sie die unterschiedlichsten Geschicklichkeits-Aufgaben lösen konnten. Obschon bereits in der 5. Auflage, kreierten die Postenchefs wieder neue Spiele und knifflige Aufgaben wie das hochkannt Stapeln von Muttern mit Hilfe eines Holzstabes und das Erkennen von Pflanzen die durchaus am Wegrande hätten stehen können. Erst recht angestachelt wurde der Ehrgeiz auf dem Geschicklichkeits-Parcour um und über Hindernisse. Auch wenn die Fahrzeit auf der Tour keine Rolle spielte, wollten doch die meisten rechtzeitig am Ziel sein. Dort erwartete nämlich alle Teilnehmenden ein Teller verdiente Spaghetti oder ein Hot-Dog und dazu natürlich ein erfrischendes Getränk. Die Zeit bis zur Rangverkündigung bot die Gelegenheit mit Freunden und Bekannten zu plaudern. Speziell die Kinder freuten sich über das reichhaltige Angebot an Spielen der Ludothek Aadorf. Die von Regula Voser und ihren Kolleginnen eigens für diesen Anlass organisierten Spielen fanden regen Zuspruch. Auf Grund des warmen Wetters und der dadurch geringeren Teilnehmerzahl konnte die Rangverkündigung bereits kurz vor 15 Uhr angesetzt werden. Die auf den ersten Rängen der Kategorien Familien und Kinder platzierten erhielten je schöne, von der Raiffeisenbank Aadorf gespendete Preise. Dies und möglicherweise auch der Wunsch nach einer kalten Douche sorgte dafür, dass die einen oder andern Teilnehmende etwas früher als sonst aufbrachen. Die Männerriege Ettenhausen freut sich sehr, dass trotz der Verlockung der Badi eine schöne Anzahl Besucher teilgenommen haben und auch über die durchwegs fröhliche Stimmung und den unfallfreien Verlauf des fünften Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen. Die Männerriege und die Ludothek Aadorf danken allen Helferinnen und Helfern und besonders dem Hauptsponsor Raiffeisenbank Aadorf, den Posten-Sponsoren, Graf Holzbau Ettenhausen, Hasler AG Guntershausen, Schreinerei Zehnder Ettenhausen, Steger AG Aadorf und Eitzinger Sport Eschlikon für die Mitarbeit und Unterst?tzung und wünschen allen gute Fahrt bis zum 6. Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen 2020.

Bericht: Franz Nydegger
Fotos: Benno Wechner

Posten 1:
Unihockey: Wer trifft das Loch?
Posten 2:
Muttern stapeln: Gesucht ist eine ruhige Hand!
Posten 3:
Blumen am Wegesrand: Kennst du diese Pflanzen?
Posten 4:
Die Wahrheit: Sage niemals die Wahrheit.
Posten 5:
Velo: Gleichgewichtes- gefühl gefragt?

Siegerehrung: