3. Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen

vom 11. Juni 2017


Der Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen bei strahlendem Sommerwetter

Am 11. Juni stand ausser Frage, der 3. Bike- und Spiel-Spass kann bei perfektem Sommerwetter abgehalten werden. Bereit kurz nach 10 Uhr waren die ersten Teilnehmenden bereit zum Start. Bis 13 Uhr nahmen rund 100 Personen, zum grossen Teil Familien aus Ettenhausen und den Nachbardörfern die Strecke von rund 13 km in Angriff. Die fröhlichen Velofahrerinnen und Velofahrer aller Altersgruppen fuhren nacheinander fünf Posten an, wo sie die unterschiedlichsten Geschicklichkeits-Aufgaben lösten. Von Ettenhausen führte die Route nach Guntershausen, Krillberg, Höfli, Ifwil, Maischhausen und wieder zurück zum Schulhaus Ettenhausen. Die meisten lösten auch die kniffligsten Aufgaben mit Hingabe und Ausdauer. Als Klassiker gilt bereits Ernsts Geschicklichkeitsfahren um Hindernisse. Die Postenchefs erdenken sich aber auch immer wieder neue Herausforderung, wie das Balancieren von Ping-Pong-Bällen während der Fahrt. Aber auch ganz andere Disziplinen wie Akkord-Wäsche aufhängen und der Umgang mit dem Feldstecher forderten den Ehrgeiz heraus. Die Fahrzeit spielte auf der Tour keine Rolle. Zurück beim Schulhaus konnten alle Teilnehmenden die verdienten Spaghetti oder Hot-Dog und ein Getränk entgegen nehmen, sich von der Tour erholen und die Zeit bis zur Rangverkündigung nutzten um mit Freunden und Bekannten zu plaudern. Vor allem die Kinder, freuten sich über das reichhaltige Angebot an Spielen der Ludothek Aadorf. Erneut hatten Carmen Bretscher und ihre Kolleginnen eigens für diesen Anlass eine ganze Palette an Spielen organisiert. Sie leiteten die Interessierten auch an und führten sie in die neuen Spiele ein. Etwas nach 16 Uhr kam dann der grosse Moment der Rangverkündigung. Die auf den ersten Rängen der Kategorien "Familien", "Kinder" und der Kategorie "Einzeln" platzierten erhielten je schöne Preise. Bei herrlichem Sonnenschein liessen die meisten den Nachmittag in der Festwirtschaft gemütlich ausklingen.

Die Männerriege Ettenhausen ist erfreut über das Interesse der vielen Familien, die durchwegs fröhliche Stimmung und den unfallfreien Verlauf des dritten Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen. Die Männerriege und die Ludothek Aadorf danken allen Helferinnen und Helfern und besonders dem Hauptsponsor Raiffeisenbank Aadorf, den Posten-Sponsoren, Graf Holzbau Ettenhausen, Hasler AG Guntershausen, Schreinerei Zehnder Ettenhausen, Steger AG Aadorf und Eitzinger Sport Eschlikon für die Mitarbeit und Unterstützung und wünschen allen gute Fahrt bis zum 4. Bike- und Spiel-Spass Ettenhausen 2018.

Bericht: Franz Nydegger
Fotos:   Benno Wechner

Posten 1:
Slalom fahren, ein Test für Gross und Klein!
Posten 2:
Wäscheaufhängen im Eiltempo
Posten 3:
Beim Dartwerfen ist Treffsicherheit gefragt!
Posten 4:
Ganz neu,
Feldstechermemory
Posten 5:
Fahrrad geschicklichkeits fahren.

Siegerehrung: